• Newsroom
  • Feuer und Flamme für die Nachwuchsförderung


Feuer und Flamme für die Nachwuchsförderung


Medien-Download    Dokumenten-Download

Feuer und Flamme für die Nachwuchsförderung


Die EWM AG unterstützt erneut den Wettbewerb „Jugend schweißt“, der vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. (DVS) veranstaltet wird. Alle zwei Jahre messen sich junge Menschen unter Wettkampfbedingungen in verschiedenen Fertigkeiten rund ums Schweißen. Die Wettbewerbe finden auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene statt. EWM setzt als Sponsor ein positives Signal in Sachen Nachwuchsförderung und vernetzt sich mit jungen Talenten der Branche. Das Ziel: in Zeiten des Fachkräftemangels die Attraktivität des Berufs des Schweißers weiter zu stärken.

 

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren unterstützt EWM den DVS-Wettbewerb „Jugend schweißt“. Der Verein bietet jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 23 Jahren einen Rahmen, ihre fachkundlichen und praktischen Fertigkeiten im Schweißen unter Wettkampfbedingungen zu vergleichen. Die Teilnehmer messen sich jeweils in den Disziplinen Gasschweißen, Lichtbogen-Handschweißen, Metall-Schutzgasschweißen und Wolfram-Inertgasschweißen. Eine einmalige Erfahrung, bei der jeder, der entsprechend gut abschneidet, die Schweißerprüfungsbescheinigung erhält. Die besten „Jugend schweißt“-Talente haben außerdem die Chance, beim europäischen Schweißwettbewerb WELDCUP oder dem chinesischen Schweißwettbewerb Arc Cup auf internationalem Parkett auf sich aufmerksam zu machen.

 

„Den Nachwuchs nach Kräften unterstützen“

EWM unterstützt „Jugend schweißt“ mit diversen Sachpreisen. Zu gewinnen gibt es für die Teilnehmer unter anderem das E-Hand-Inverterschweißgerät Pico 160, den vollautomatischen Schweißhelm Powershield 2.5 sowie mehrere Paare Schweißerhandschuhe fürs MIG/MAG- und WIG-Schweißen. Jeder Teilnehmer des Wettbewerbs, den EWM mit einem Gewinnerpaket sponsert, erhält zusätzlich ein digitales Schweißlexikon. Damit sind die Nachwuchstalente bestens gerüstet für die große Welt des Schweißens. „Der Fachkräftemangel macht auch vor unserer Branche nicht Halt. Da ist es umso wichtiger, den vorhandenen Nachwuchs nach Kräften zu unterstützen“, sagt Susanne Szczesny-Oßing, Aufsichtsratsvorsitzende der EWM AG, die seit Anfang des Jahres auch Präsidentin des DVS ist.

 

EWM hat Nachwuchs im Fokus

Die Förderung des Nachwuchses hat bei EWM über die Unterstützung des Wettbewerbs „Jugend schweißt“ hinaus einen hohen Stellenwert. Im eigenen Unternehmen werden fast 30 Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen ausgebildet. In der neuen Produktions- und Logistikhalle, die EWM derzeit am Stammsitz in Mündersbach baut, entsteht eine neue Lehrwerkstatt mit Schulungsbereich und Arbeitsplätzen für die Auszubildenden. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Partnerschaften mit Schulen und Kooperationen mit zahlreichen Hochschulen in ganz Deutschland und weltweit. Berufsschulen und Hochschulen werden unter anderem durch kostenfreie Schulungen und Workshops in Theorie und Praxis sowie durch die Bereitstellung von Schweißgeräten und Zubehör unterstützt. Mit verschiedenen Hochschulen setzt EWM zudem gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte um. Alle zwei Jahre zeichnet das Unternehmen außerdem junge Wissenschaftler mit dem EWM-Award aus. Dieser Preis ist mit 30.000 Euro dotiert und gilt als die höchste Anerkennung in der Fügetechnik weltweit.

 

 

Stand:                        12. Juni 2019

Umfang:                     3.307 Zeichen inklusive Leerzeichen

Abbildungen:              2 (zip)

 

Abb. 1:

Die Teilnehmer des Bezirkswettbewerbs in Dresden. Quelle: EWM

Abb. 2:

Die Siegergruppe des Bezirkswettbewerbs Niederrhein. Quelle: Kreiha Info


URL:

Kontakt


Maja Wagener

Unternehmenskommunikation
Maja.Wagener@ewm-group.com
Tel.: +49 2680 181-434


Inga Artmann-Brusky

Projekt- und Eventmanagement
Inga.Artmann@ewm-group.com
Tel.: +49 2680 181-341


Lisa Grabowsky

Social Media Management / Sponsoring
Lisa.Grabowsky@ewm-group.com
Tel.: +49 2680 181-356